• Der Hafen Marina Grande von Procida mit dem Supermond vom 10. August 2014. Autor: Mentnafunangann (bearbeitet)

    Procida - kleine Perle im Golf von Neapel

    Auf vier Quadratkilometer Land mit knapp 10 Tausend Einwohner, Procida ist die am dichtesten besiedelte Insel im Mittelmeerraum. Teil der Metropolregion von Neapel, liegt zwischen Kap Miseno und der Insel Ischia. Zu erreichen ist Procida mit der Fähre und mit dem Tragflächenboot von Pozzuoli, Neapel und der Nachbarinsel Ischia. Kleinste der 3 Inseln im Golf von Neapel, Procida ist Sitz der ältesten Seefahrerschule Italiens. Sie war eine der wichtigsten Handelskräfte und ihre Bewohner sind heute noch als kompetente
  • Sicht vom Toblino See nach Süden, Fluss Rimone bis zum Cavedine See - Autor: Gio46ti (bearbeitet)

    Eine Steinwüste im Tal der Seen

    Das Sarcatal, auch Tal der Seen (Valle dei Laghi) genannt, ist ein langes wildes Gebirgseinschnitt am nördlichen Gardasee der von Gletscher-Moränen gezeichnet ist und dem Sarca Flusses vom Terlago See bis zur Mündung in Torbole entlang läuft. Diese charakteristische wildromantische Felsenlandschaft erkennt man vor allem im letzten Talstück, zwischen den Ortschaften Pietramurata und Dro, wo die größte Moränen Sammelstelle die uralte Herkunft nachweist. Hier sind riesige Felsblöcke die von den Berghängen des Monte Brento und Monte Casale herabgestürzt sind, angehäuft.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57
  • 58
  • 59
  • 60

Mit Bestpreisgarantie buchen!

  • 1
  • 1
  • 2